Neuer Report zum Multiplen Myelom

Neuer Report zum Multiplen MyelomJanssen arbeitet schon seit über 10 Jahren an der Verbesserung der Behandlung des Multiplen Myeloms. Aktuell hat das Unternehmen mit verschiedenen Experten und Patientenorganisationen einen Bericht herausgegeben, der aufzeigt wie es in Europa um Diagnose und Behandlung steht und welche Themen dringend anzugehen sind. Das Multiple Myelom ist der häufigste Knochen(mark)krebs. Er tritt vermehrt im höheren Alter (ab 60 Jahre). Pro Jahr werden in Deutschland etwa 3.500 Neuerkrankungen diagnostiziert. Multipel bedeutet, dass..

 

InfoService 955

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten? Wir helfen Ihnen unter 02137-955-955 gerne weiter. Allgemeine Anfragen: 02137-955-0

   

More News

Janssen stellt den Vertrieb für Invokana® in Deutschland ein

Konsequenz aus dem G-BA-Beschluss vom 4. September gezogen Neuss, 23. September 2014. Das forschende Pharmaunternehmen Janssen stellt ab sofort den Vertrieb für das Medikament Invokana (Canagliflozin) in Deutschland ein. Folglich wird Janssen nicht in Preisverhandlungen mit dem GKV-Spitzenverband eintreten. Der Gemeinsame..

Versorgungsprogramm Hepatitis C

Wer an einer schweren Erkrankung leidet, sollte nicht nur bestmöglich medizinisch behandelt, sondern auch individuell begleitet werden. Für eine optimale Versorgung müssen sowohl die Angebote als auch die Versorgungsprozesse stimmen. Beispiel Hepatitis C: Bei der anspruchsvollen Therapie brauchen Patienten..

Pharma Fakten: Arzneimittelhersteller gr├╝nden Branchendienst

Im September startet auf Initiative von Arzneimittelherstellern ein neuer Service für Journalisten: Pharma Fakten. Die Redaktion von Pharma Fakten liefert News und Hintergründe zur Gesundheitswirtschaft, insbesondere zu Themen der Pharmaindustrie. Pharma Fakten ist sowohl Branchendienst für Journalisten als auch..

St├Ąrkung des Virologie-Bereiches

Janssens Mutterkonzern Johnson & Johnson hat bekannt gegeben, das biopharmazeutische Unternehmen Alios BioPharma mit Sitz in San Francisco übernehmen zu wollen. Damit soll das bestehende pharmazeutische Portfolio zur Behandlung von Viruserkrankungen gestärkt werden. Sollten die Kartellbehörden zustimmen, erwartet der..